Ponnath wurde ausgezeichnet – Firmeneigenes Blockheizkraftwerk ist „Blockheizkraftwerk des Jahres 2017“

Kemnath, 09.03.2018. Unser Blockheizraftwerk (BHKW) am Standort Kemnath wurde vom Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) und der Fachzeitschrift „Energie & Management“ zum BHKW des Jahres 2017 gekürt.

Im Rahmen einer Auszeichnungsfeier nahmen Margit Ponnath und Horst Hübner stellvertretend für unser Unternehmen die Urkunde sowie zahlreiche Glückwünsche entgegen. Neben Staatssekretär Albert Füracker nahmen unter anderem Kemnaths Bürgermeister Werner Nickl, stellvertretender Landrat Alfred Scheidler sowie Vertreter des Bayerischen Wirtschaftsministeriums an der Auszeichnungsfeier im Saal der Polizeiinspektion Kemnath teil. Eine Urkunde gab es ebenfalls für unseren Projektpartner vom Institut für Energietechnik (IfE) GmbH an der OTH Amberg-Weiden sowie von der Firma Ago AG aus Kulmbach.
Insbesondere die umfangreiche professionelle Planungsarbeit hat die Fachjury überzeugt. Unser BHWK zeigt, wie hocheffiziente Energiekonzepte unter Berücksichtigung sämtlicher Anforderungen einer hochspezialisierten Industrie entwickelt werden können. Das BHKW erschließt ein „völlig neues Anwendungsgebiet“, wie Professor Markus Brautsch vom IfE erklärt. Während BHKWs bislang nur in der Lage gewesen sind, Strom und Wärme zu produzieren, können solch innovativen Anlagen zusätzlich Dampf und Kälte liefern.
Horst Hübner zeigt sich voll zufrieden mit dem BHKW: „Die Anlage leistet das, was zuvor berechnet worden ist.“

BHKW-des-Jahres








Margit Ponnath (siebte von links) und Horst Hübner (rechts daneben) nahmen für unser Unternehmen die Auszeichnung entgegen. Bild: stg